Shopware 5 Plugin

Rezepte

Vermitteln Sie mit der Präsentation von Rezepten Ihren Kunden, welche leckeren Rezepte sie mithilfe Ihrer Produkte zubereiten können und fördern Sie auf diese Weise die Konversion in Ihrem Shop. Den Rezepte-Bereich können Sie perfekt auf Ihren Shop abstimmen, indem Sie die gewünschte Highlight-Farbe nach Belieben setzen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit eigene Bilder für die Rezepte einzusetzen.

In unserer Dokumentation erklären wir Ihnen, wie Sie das Plugin installieren und einrichten können. Bei Fragen zu unserem Plugin oder Problemen bei der Einrichtung schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an support@code108.de.

Bitte nutzen Sie zunächst die Test-Version des Plugins bestenfalls auf einer Test-Umgebung Ihres Shops, um sicherzustellen, dass das Plugin in Ihrem Shop mit dem genutzten Theme und den eingesetzten Plugins reibungslos funktioniert.

Installation des Plugins

Installieren Sie das Plugin vorzugsweise in einer Testumgebung Ihres Shops. Falls Sie die Installation des Plugins in der Live-Umgebung Ihres Shops vornehmen, sollten Sie unbedingt zuvor ein vollständiges Backup Ihres Shops machen, da es bei der Neu-Installation von Plugins stets zu Inkompatibilitäten und schlimmstenfalls zur Nicht-Funktionalität Ihres Shops kommen kann.

Sobald Sie das Plugin installiert haben, aktivieren Sie das Plugin über den Plugin Manager. Erst dann sollten Sie die Plugin-Einstellungen vornehmen.

Schritt 1: Rezepte anlegen

Nach der erfolgreichen Installation und Aktivierung des Plugins finden Sie im Backend-Menü unter „Marketing“ einen neuen Untermenüpunkt: „Rezepte“. Hier können Sie neue Rezepte hinzufügen, vorhandene Rezepte duplizieren, löschen sowie bearbeiten. In allen Feldern für die Rezepte sind die folgenden Zeichen gültig: Buchstaben, Nummern, @, €, %, /, +, (, ), °, $, =, ;, §, *, Punkt, Komma, Bindestrich, Fragezeichen, Ausrufezeichen, Punkt und Doppelpunkt. Im Feld für die Zubereitungsschritte sind darüber hinaus Zeilenumbrüche erlaubt. Wenn Sie ein neues Rezept hinzugefügt haben oder ein vorhandenes Rezept bearbeitet haben, sollten Sie je nach Shopware Version und Einstellungen Ihres Caches den Shop Cache leeren, damit das Rezept im Frontend angezeigt wird.

Schritt 2: Rezepte-Bereich in Einkaufswelt einfügen

Damit der Rezepte-Bereich in Ihrem Shop erscheint, können Sie diesen in eine Einkaufswelt einfügen. Gehen Sie dazu im Backend-Menü auf „Marketing“ und dann auf den Untermenüpunkt „Einkaufswelten“. Wählen Sie die gewünschte Einkaufswelt aus oder erzeugen Sie sich eine neue Einkaufswelt, in welcher der Rezepte-Bereich erscheinen soll. In der Bearbeitungsansicht der Einkaufswelt finden Sie dann unter dem Reiter „Elemente“ im Bereich „Weitere Elemente“ das „Rezepte“-Element.

Damit der Rezepte-Bereich angezeigt wird, sollte die Einkaufswelt „Aktiv“ und dem gewünschten Shop zugewiesen sein.

In der Einkaufswelt unter „Layout“ sollten Sie den „Zeilen“ Modus bei den Layout-Einstellungen auswählen, damit der Rezepte-Bereich im Frontend richtig angezeigt wird. Ebenso sollten Sie die Spaltenanzahl auf „1“ setzen. Bei den anderen Modi müssen Sie gegebenenfalls je nach Shopkonstellation zusätzliche Anpassungen in der Einkaufswelt vornehmen.

Schritt 3: Rezepte-Element konfigurieren

Weitere Optionen für den Rezepte-Bereich können Sie durch Klick auf das Stift Icon, welches beim Hover über das Rezepte-Element erscheint, festlegen. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit die Sortierung sowie die Anzahl der anzuzeigenden Rezepte zu bestimmen. Abhängig vom Cache und den entsprechenden Server-Einstellungen werden aktive Rezepte und Rezepte mit aktuellem bzw. vergangenem Datum angezeigt.

Schritt 4: Theme kompilieren und Shopware Cache leeren

Damit der Rezepte-Bereich wie gewünscht aussieht, müssen Sie im Anschluss Ihr Theme kompilieren sowie den Shop Cache leeren. Überprüfen Sie dann, ob der Rezepte-Bereich an der gewünschten Stelle in Ihrem Shop erscheint und reibungslos funktioniert, da es stets vorkommen kann, dass das Plugin unter bestimmten Theme,- Plugin-, Warenwirtschafts- und Shopkonstellationen nicht richtig funktioniert.

Um das zu erledigen, gehen Sie im Backend auf „Einstellungen“>„Caches/Performance“ und dann auf den Reiter „Cache“. Setzen Sie jetzt ein Häkchen bei „Template Cache“ sowie bei „Themes kompilieren“. Im Anschluss daran klicken Sie auf den Button „Leeren“. Jetzt kommt ein Fenster, in dem Sie den Button „Themes kompilieren“ klicken sollten. Danach sollte eine Meldung erscheinen, dass die Themes erfolgreich kompiliert wurden.

  • Highlight-Farbe

    Legen Sie fest, in welcher Farbe verschiedene Highlights des Rezepte-Bereichs angezeigt werden sollen.

  • Anzahl

    Sie können auswählen, wie viele Rezepte angezeigt werden sollen.

  • Sortierung

    Wählen Sie aus in welcher Reihenfolge die Rezepte angezeigt werden sollen. Die Rezepte werden basierend auf dem Datum aufsteigend oder absteigend sortiert angezeigt.

  • Titel

    Tragen Sie hier ein, welcher Titel über dem Rezepte-Bereich angezeigt werden soll.

  • Beschreibung

    Hier können Sie festlegen, welche Beschreibung über dem Rezepte-Bereich angezeigt werden soll.

  • Rezepteigenschaften

    Wenn Sie das Plugin erfolgreich installiert haben, finden Sie im Menü der Administration einen neuen Eintrag unter „Inhalte“ > „Rezepte“. Hier können Sie neue Rezepte hinzufügen, vorhandene Rezepte löschen sowie bearbeiten. Für die Rezepte können die folgenden Eigenschaften hinterlegt werden: Titel, Zeit, Menge, Tag, Datum, Bild, Status, Zutaten, Zubereitung, Tipps, ein Zusatzfeld mit beliebigem Titel und beliebigem Inhalt, 3 Produkte passend zum Rezept inkl. Link zum Produkt.

  • Warum wird der Rezepte-Bereich im Frontend nicht angezeigt?

    Damit der Rezepte-Bereich angezeigt wird, sollte die Einkaufswelt „Aktiv“ und dem gewünschten Shop sowie der gewünschten Kategorie zugewiesen sein.

  • Warum wird ein bestimmtes Rezept nicht angezeigt, obwohl ich es unter „Marketing“ > „Rezepte“ hinterlegt habe?

    Bitte stellen Sie sicher, dass das Rezept aktiv ist und das Datum für das Rezept korrekt gesetzt ist. Ebenso sollten Sie prüfen, ob die Anzahl der anzuzeigenden Rezepte in dem Einkaufswelten-Element so gewählt ist, dass ausreichend Rezepte angezeigt werden. Abhängig vom Cache und den entsprechenden Server-Einstellungen werden aktive Rezepte und Rezepte mit aktuellem bzw. vergangenem Datum angezeigt.

Plugin Informationen
Version
1.0.1
Kompatibel mit
Shopware 5.6
Support
support@code108.de
Features
Rezepte zum Durchstöbern Einkaufswelten-Element Eigene Bilder möglich