Shopware 6 Plugin

Promotion Kalender

Mit diesem Plugin können Sie Kalender für Feiertage, Feste, Kampagnen, Verkaufsaktionen oder andere Zeiträume für besondere Angebote erstellen. Ganz egal, ob einen Kalender für Ostern, zum Valentinstag, zum Frühling/Sommer/Herbst/Winter Sale, zu Fasching, zu jedem Adventssonntag, zu Halloween, zum Jubiläum, zur Shoperöffnung oder für Angebote im Rahmen bestimmter Zeiträumen – mit diesem Plugin sind Sie für Ihre nächste Promotion bestens ausgestattet.

In unserer Dokumentation erklären wir Ihnen, wie Sie das Plugin installieren und einrichten können. Bei Fragen zu unserem Plugin oder Problemen bei der Einrichtung schreiben Sie uns gerne eine Nachricht an support@code108.de.

Bitte nutzen Sie zunächst die Test-Version des Plugins bestenfalls auf einer Test-Umgebung Ihres Shops, um sicherzustellen, dass das Plugin in Ihrem Shop mit dem genutzten Theme und den eingesetzten Plugins reibungslos funktioniert.

Installation des Plugins

Installieren Sie das Plugin vorzugsweise in einer Testumgebung Ihres Shops. Falls Sie die Installation des Plugins in der Live-Umgebung Ihres Shops vornehmen, sollten Sie unbedingt zuvor ein vollständiges Backup Ihres Shops machen, da es bei der Neu-Installation von Plugins stets zu Inkompatibilitäten und schlimmstenfalls zur Nicht-Funktionalität Ihres Shops kommen kann.

Nachdem Sie die Testversion des Plugins über Ihren Shopware Account bezogen haben, können Sie das Plugin aus dem Shopware Store herunterladen. Anschließend können Sie das Plugin im Backend unter „Einstellungen“ > „System“ > „Plugins“ hochladen.

Wenn das Plugin erfolgreich hochgeladen wurde, sollte es in der Plugin-Liste „Meine Plugins“ angezeigt werden. Jetzt können Sie das Plugin über das Kontext-Menü, den Button mit den 3 Punkten („…“), installieren.

Kalender

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie das Plugin nach der Installation einrichten können.

Schritt 1: Aktivieren des Plugins

Sobald Sie das Plugin installiert haben, können Sie das Plugin in der Administration unter „Einstellungen“ > „System“ > „Plugins“ durch Klick auf den Regler-Button neben dem Plugin-Name in der Spalte „Status“ aktivieren. Wenn das Plugin aktiv ist, wird der Regler blau.

Kalender

Schritt 2: Kalender erstellen und befüllen

Wenn Sie das Plugin erfolgreich installiert haben, finden Sie im Menü der Administration einen neuen Eintrag unter „Marketing“ > „Kalender“. Hier können Sie die Demo-Kalender bearbeiten, entfernen, neue Kalender erstellen sowie weitere Einstellungen für die Kalender sowie die zugehörigen Türchen vornehmen. Beachten Sie, dass das Limit von 100 Türchen nicht überschritten werden sollte und nur bis zu 100 Türchen pro Kalender unterstützt werden. Sie können einen vorhandenen Kalender auch duplizieren, hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass nur bis zu 100 Türchen dupliziert werden können. Falls eigene Bilder verwendet werden, beachten Sie, dass die original Bildgröße im Template ausgegeben wird. Sie sollten in diesem Fall darauf achten, die Bilder in der optimalen Größen und komprimiert hochzuladen.

Schritt 3: Hinzufügen über die Erlebniswelten

Wenn Sie einen Kalender unter „Marketing“ > „Kalender“ eingepflegt haben, können Sie den Kalender über eine Erlebniswelt in Ihrem Shop anzeigen lassen. Um den Kalender zu Ihrem Shop hinzuzufügen, gehen Sie im Backend in den Bereich „Inhalte“ > „Erlebniswelten“ und öffnen Sie die gewünschte Erlebniswelt, in welcher der Kalender erscheinen sollen. Anschließend können Sie den „Promotion Kalender“-Block zur Erlebniswelt über Drag & Drop hinzufügen. Sie finden den Block in der Kategorie „Text & Bild“. Wenn Sie mit der Maus über eines der Elemente fahren, erscheint ein Icon für die Einstellungen. Durch Klick auf das Einstellungs-Icon können Sie das jeweilige Element bearbeiten.

Schritt 4: Inhalt und Einstellungen festlegen

In den Optionen des Elements können Sie im Tab „Inhalt“ auswählen, welcher Kalender in dem Erlebniswelten-Element angezeigt werden soll sowie einen Titel und eine Beschreibung setzen. Im Tab „Einstellungen“ können Sie weitere Optionen für den Kalender setzen. Hier können Sie beispielsweise die Farbe für die Nummern beliebig festlegen. Damit die Nummerierung gut lesbar ist, empfehlen wir Ihnen je nach Bedarf das Overlay einzublenden sowie die Farbe und Deckkraft des Overlays entsprechend anzupassen. Um anzusehen, wie der Kalender in Aktion aussieht, können Sie den Debugmodus für den Kalender aktivieren und die verschiedenen Türchen-Modi testen. Vergessen Sie nicht den Debugmodus wieder zu deaktivieren, wenn Sie nicht möchten, dass die Inhalte aller Türchen vorab sichtbar sind. Bitte achten Sie darauf, wie die Einstellungen Ihres Servers und des Caches bei Ihnen gesetzt sind. Das kann einen Einfluß darauf haben, wann die Türchen klickbar sind. Bei zu hohen Cache-Zeiten, kann es dazu kommen, dass das Türchen für den aktuellen Tag nicht rechtzeitig klickbar ist. In der template-Datei wird das Türchen für den aktuellen Tag um 00:00 klickbar gemacht – wann dieses allerdings in Ihrem Shop klickbar ist, hängt von Ihren individuellen Cache Einstellungen ab (Shopware Cache, Server Cache usw.).

  • Titel

    Tragen Sie hier ein, welcher Titel über dem Kalender-Bereich angezeigt werden sollen.

  • Beschreibung

    Hier können Sie festlegen, welche Beschreibung über dem Kalender-Bereich angezeigt werden soll.

  • Sortierung

    Sie können auswählen, in welcher Reihenfolge die Türchen des Kalenders angezeigt werden sollen (zufällig, nach Datum sortiert oder basierend auf der von Ihnen hinterlegten Position)

  • Größe des Modals

    Sie haben die Möglichkeit für die Desktop-Darstellung die Größe des Modals pro Kalender festzulegen.

  • Türchenmodus

    Wählen Sie aus, ob vergangene Türchen geöffnet werden können, nur das jeweils aktuelle Türchen geöffnet werden kann oder alle Türchen geöffnet werden können.

  • Countdown

    Sie können den Countdown anzeigen lassen, um den Kunden sichtbar zu machen, in wie vielen Tagen der Kalender startet.

  • Zahlen/Label Darstellung

    Setzen Sie eine beliebige Farbe und den gewünschten für die Zahlen bzw. das Label der Türchen. Ebenso können Sie ein Overlay hinter dem Label aktivieren, damit dieses je nach gewähltem Hintergrund ggf. besser lesbar ist.

  • Kalender-Inhalt

    Wenn Sie das Plugin erfolgreich installiert haben, finden Sie im Menü der Administration einen neuen Eintrag unter „Marketing“ > „Kalender“. Hier können Sie die gewünschten Inhalte für den Kalender sowie die zugehörigen Türchen hinterlegen. Für jeden Kalender können Sie entweder ein Standard-Bild als Hintergrund setzen, ein eigenes Bild als Hintergrund nutzen oder ein individuelles Bild pro Türchen festlegen. Ebenso können Sie das gewünschte Label für jedes Türchen sowie das zugehörige Datum hinterlegen. Darüber hinaus haben Sie hier die Möglichkeit die Feedback-Texte zu setzen.

  • Warum wird der Kalender nicht angezeigt?

    Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den Kalender bei der Erlebniswelt hinzugefügt haben, die für die gewünschte Seite bzw. Kategorie aktiv ist.

  • Weshalb wird der Kalender nicht korrekt dargestellt?

    Bitte leeren Sie Ihren Browser-Cache und überprüfen Sie, ob der Bereich im Anschluss daran korrekt dargestellt wird.

  • Warum kann ich den Inhalt aller Türen sehen, obwohl noch gar nicht ein Tag im Aktionszeitraum ist?

    Bitte prüfen Sie, ob sich der Kalender im Debug-Modus befindet. Gehen Sie hierfür auf die Einstellungen des Erlebniswelten-Elements in den Tab „Support“.

  • Warum ist das Türchen für Tag „x“ noch nicht klickbar, obwohl heute das zugehörige Datum des Türchen ist?

    Bitte prüfen Sie Ihre Cache- sowie Servereinstellungen, dies kann einen Einfluß darauf haben, wann die Türchen klickbar sind. Bei zu hohen Cache-Zeiten, kann es dazu kommen, dass das Türchen für den aktuellen Tag nicht rechtzeitig klickbar ist. In der template-Datei wird das Türchen für den aktuellen Tag um 00:00 klickbar gemacht – wann dieses allerdings in Ihrem Shop klickbar ist, hängt von Ihren Cache Einstellungen ab (Shopware Cache, Server Cache usw.).

Plugin Informationen
Version
1.0.0
Kompatibel mit
Shopware 6.3
Support
support@code108.de
Features
Promotion Kalender Erlebniswelten-Element